Wo kommt eigentlich unser Strom her?

Bei uns kommt zertifizierter Ökostrom von Lichtblick aus der Steckdose. Wir haben uns mit Bedacht einen Stromanbieter gesucht, der nicht nur Strom aus weit entfernten Wasserkraftwerken kauft, sondern selbst in die sogenannten erneierbaren Energien investiert und regional Wind und Sonnenenergie ausbaut.

Ja, und das Auto?

Klar fahren wir Auto - das geht ja auch gar nicht anders wenn man als Drehteam mit der Technik unterwegs ist. Unser Kombi erzeugt bei einer Fahrleistung von etwa 25.000km im Jahr gut fünf Tonnen Kohlendioxid. Um das auszugleichen investieren wir in die Kilmawälder im Mecklenburg-Vorpommern. Für die ersten 25.000 Kilometer werden 60 Quadratmeter Eichenwald in der Nähe von Bützow gepflanzt. In Zukunft werden wir jeden Kilometer den wir fahren mit Waldaktien oder anderen Klimaprojekten ausgleichen. 

Und was war nochmal mit diesem Internet?

Das Internet mit all seinenRechnern, Servern und Leitungen erzeugt mittlerweile genausoviel CO2 wie der gesamte Flugverkehr. Deshalb gleichen wir auch unsere Internetaktivitäten und sogar Deinen Klick auf unsere Seite mit der Investition in Klimaprojekte aus.

Auch kleine Dinge bringen was...

...zum Beispiel Papier sparen. Papier herzustellen braucht unmengen an Energie und Wasser - einseitig bedruckte Blätter, zum Beispiel von Sprechertexten, werden bei uns gesammelt direkt noch einmal benutzt. Für Notitzen, neue Texte oder die Steuersammlung sinddie noch gut genug. 

Keine Batterien!

Wo immer es geht werden bei uns, in der Produktion Batterien durch langlebige Akkus erstzt. Mittlerweile sind die so gut, dass es keine Ausreden mehr gibt. Da wo Batterien nötig sind, kommen sie, wenn sie nicht mehr unter Strom stehen ordnungsgemäß zurück in den Kreislauf.

Was tun wir noch?

Weil und Menschen wichtig sind die sich um unsere Welt sorgen unterstützen wir als Fördermitglied Plant for the Planet. Felix Finkbeiner und seine Freunde auf der ganzen Welt haben inzwischen mehr als 12 Milliarden Bäume gepflanzt.

Echt süß...

übrigens auch DIE GUTE SCHOKOLADE des Projektes Plant For The Planet, kommt gut bei uns an. Sie wird klimaneutral produziert, fair gehandelt und die Schokoladenfabrik verzichtet auf ihren Gewinn. 20ct von jeder Tafel fließen in das Projekt.

Außerdem finden wir es gut wenn jemand ein Auge darauf hat, wenn der Profit mal wieder mehr Wert ist als Leben, Umwelt und Gesundheit. Deshalb unterstützen wie regelmäßig das Umweltinstitut in München.

 

Nicht einfach wegschmeißen...

Bei uns werden alte Geräte ordnungsgemäß entsorgt und landen nicht im Müll. Verpackungsmaterialen werden wieder dem Recycling Kreislauf zugeführt und auch beim Büromaterial und unseren Eigenen Verpackungen achten wir auf umweltverträgliche Stoffe und Recyclingmaterial. undere Brifumschläge werden zum Beispiel im Direktrecycling aus alten Landkarten hergestellt, unsere Stifte aus recycelten Wasserflaschen.

Ab die Post - aber grün...

auch Briefe und Pakete schicken wir CO2 neutral. Die Post und DHL bieten seit ein paar Jahren ihren GO GREEN Service, bei dem das Kohlendioxid, das beim Transport entsteht durch investitionen in Klimaprojekte ausgeglichen wird.

 

Vimeo

Wir Sind Aussteiger!